Astrologische Deutungstexte

 
 

Astrologische Computeranalysen - dürfen Widersprüche sein?

Astrologische Computeranalysen - von vielen geschätzt, von manchen kritisch betrachtet, ja als unseriös abgelehnt. Das Spannungsfeld der Meinungen ist gross. Ich möchte an dieser Stelle kein Plädoyer für Textanalysen schreiben, sondern selbst ein paar kritische Fragen stellen.

 

Anfang der 90er Jahre begann ich, Texte für Computeranalysen zu schreiben. Meist waren es Texte zu astrologischen Konstellations-Schubladen, Texte für Mond in Widder, Mond in Stier, Mond in Zwillinge usw. Der Computer berechnet das Horoskop, listet die Konstellationen auf, holt die dazugehörenden Texte aus den entsprechenden Schubladen und setzt sie an einander - fertig ist die Analyse (So einfach dies klingt, ist es in Wirklichkeit doch noch einiges komplexer; man denke z.B. nur an die Abfrage unaspektierter Planeten).

 

Wer schon einmal eine solche Persönlichkeitsanalyse gelesen hat, weiss, dass sie mindestens einen, meist aber gleich mehrere unvereinbare Widersprüche enthält. Was, wenn ein Stier-Mond im Spannungsaspekt zu Uranus steht? Ist dieser Mensch nun ein bedachtsamer, friedfertiger Geniesser-Typ, wie es der Stier-Mond nahelegt? Oder hat er sich für den Uranus entschieden und fühlt sich nur wohl, wenn die Fetzen fliegen?

 

Ist die Lösung eines solchen Widerspruches eine Analyse, die den „roten Faden" eines Horoskops ermittelt und diesen beschreibt? Ich habe jahrelang danach gesucht und wurde technisch in den Modulen Roter Faden Radix und Charkterprofil realisiert. Doch macht es wirklich Sinn, die Gegensätze im Wesen eines Menschen mit einer ausgeklügelten Programmierung zu überbrücken? Ermöglicht nicht gerade die auf den ersten Blick extreme Polarisierung der Gegensätze auch aussergewöhnliche Aha-Erlebnisse? Vor dem Leser wird das Spannungsfeld der Extreme ausgebreitet - in unserem Beispiel die Stier-Mond-Qualitäten und die Mond-Uranus-Qualitäten. Der Leser wird sich in beiden finden und gerade dadurch seiner eigenen Vielschichtigkeit auf die Spur kommen.

 

Nach 15 Jahren intensiver Beschäftigung mit astrologischen Textanalysen und vielen Beratungsgesprächen gelange ich mehr und mehr zur Überzeugung, dass eine einfache Computeranalyse sehr viel bei einem Menschen bewirken kann. Voraussetzung ist die Offenheit, dass Widersprüche sein dürfen. Wir Menschen sind wunderbar vielschichtige und komplexe Wesen!

 

Anita Cortesi