Astronomie

 

Chiron bietet auch einen Blick auf astronomische Vorgänge, die mit dem Horoskop zusammenhängen. Es ist eine Sternscheibe vorhanden, ein Blick zum Himmel mit eingezeichnetem Tierkreis, den wir am realen Himmel leider nicht sehen. Ebenso ein Blick auf die Erde, wie sie entsprechend der Tages- und der Jahreszeit von der Sonne beleuchtet wird und von den Häusern und Planeten und deren Aspekten umgeben ist. Und es gibt einen Blick auf die Ekliptik mit Bahnspuren im heliozentrischen oder geozentrischen System in vielen Varianten.
Diese Funktionen sind in Chiron Standard und Profi enthalten.

Alle diese Bilder können Sie für einen beliebiges Datum erstellen und in Zeitschritten laufen lassen.

 

Globus

Das ist die Erde in ihrer Tagesrotation und Sonnenbeleuchtung mit dem aktuellen Horoskop.

In der Mitte ist die Erde in der aktuellen Tagesrotation mit Tag- und Nachtseite. Wir können erkennen, dass die Tag- und Nachtseite auf dem Horoskop nichts mit dem realen Tag/Nacht zu tun hat. Ebenso ersichtlich sind die Jahreszeiten an der Sonnenbeleuchtung der Nordpolregion - es ist die Zeit der Sommersonnenwende, die ganze Polregion bis zum Polarkreis ist in der Sonne.
Um die Erde sehen wir den Tierkreis und die Planeten und deren Aspekte zueinander.

Beindruckend wirkt es, wenn Sie es in Zeitschritten laufen lassen.

  Globus
 

Die Sternscheibe, den Tierkreis auf den Himmel gemalt

Das ist ein Blick senkrecht auf den Himmel ungefähr bei Schweinfurt in Deutschland. Der Standort ist auf etwa Mitte Deutschland fixiert und nicht eingebbar. Der dunkle Teil ist der sichtbare Teil des Himmels umgeben vom hellen Teil, der jenseits des Horizonts liegt und nicht sichtbar ist. In der Mitte ist der Polarstern markiert mit dem schwarzen Kreuz, um den sich alles dreht, während die Mitte der Ekliptik durch ein blaues Kreuz markiert ist. Die Ekliptik dreht sich um das blaue Kreuz und das kreist um den Polarstern. Oben ist Norden und links ist Osten. Das im Osten aufgehende Tierkreiszeichen ist der Aszendent und das im Westen untergehende ist der Deszendent. Wenn nun diese Bild mittels Zeitschritten weiterbewegt wird, wird erkenntlich, wie sich die Ekliptik im Tagesverlauf am Himmel verlagert, ebenso bei Tagesschritten, wie sie ihre Lage in den Jahreszeiten ändert. Während sie im Sommer tagsüber hoch am Himmel ist, ist sie im Winter nachts hoch am Himmel. Sollten Sie sich in Ruhe angucken. Es ist faszinierend, wie die Planeten und Sternbilder auf- und untergehen, und dieses Verhalten im Lauf der Jahreszeiten ändern.

  Sternscheibe
 

Ekliptik

Dieses Bild zeigt einen Blick von oben auf die Ekliptik im geozentrischen System, also mit der Erde in der Mitte und alles andere kreist um die Erde. Die Planeten haben schon einige Monate ihre Bahn gezogen und dabei Spuren hinterlassen. Die Abstände der äusseren Planeten sind logarithmisch verkleinert.
Dies ist in vielen Varianten möglich, geozentrisch, heliozentrisch, nur innere Planeten...

  Ekliptik, geozentrisch